Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!

Verordnung Waldbrandschutz

offenes feuer

Aufgrund der akuten Trockenheit ist bis auf weiteres im Land Salzburg derzeit eine Verordnung in Kraft, welche das Entzünden von Feuern im Freien einschränkt. Lesen Sie >hier< mehr dazu!

UWZ

FF Intern



Öleinsatz

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 12:00 Uhr

Gestern Nachmittag wurden wir zur Beseitigung einer Ölspur auf der B156 gerufen. Im Ortsgebiet im Bereich der "Stadlerkurve" bis zum Gemeindeamt wurde der Schmierfilm gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Der Einsatz konnte rasch abgeschlossen werden, sodass es zu keinen Verzögerungen auf der B156 gekommen ist. Im Einsatz waren 13 Mann - Einsatzleiter OFK DI (FH) Albert Sigl.

 
 

Überleiteinrichtung bei Brand in St. Pantaleon im Einsatz

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 25. Juni 2017 um 01:50 Uhr

phoca thumb l 04
Brand eines Entsorgungsbetriebs

Beim Brand in einem Entsorgungsbetrieb am vergangenen Donnerstag in St. Pantaleon, waren neben 13 Feuerwehren aus Oberösterreich auch die Feuerwehren St. Georgen, Eching und Bürmoos vor Ort. Da die Kameraden in Oberösterreich einen anderen Funkfrequenzbereich nutzen, wurde zusätzlich die sog. Überleiteinrichtung aus Lamprechtshausen zum Einsatzort entsandt. Mithilfe der Überleiteinrichtung wird der Funkverkehr der Salzburger Feuerwehren mit dem der Oberösterreichischen Feuerwehren zusammengeführt – und so eine Funkverbindung untereinander ermöglicht.

Mit der Überleiteinrichtung waren 5 Mann ca. 6 Stunden vor Ort.

Weiterlesen: Überleiteinrichtung bei Brand in St. Pantaleon im Einsatz

 
 

Brandverdacht Arnsdorf

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 25. Juni 2017 um 01:22 Uhr

Am Donnerstag, 22.06. wurden wir gemeinsam mit dem Löschzug Arnsdorf um 18:19 zur Volksschule Arnsdorf alarmiert. Im Bereich des Turnsaals wurde eine Verrauchung festgestellt. Das Gebäude wurde kontrolliert - es konnte jedoch kein Brand lokalisiert werden

Der betroffene Bereich wurde belüftet. Aus Sicherheitsgründen wurden durch den LZ Arnsdorf noch mehrere Rundgänge bis in die Nachtstunden durchgeführt. Im Einsatz waren 31 Mann sowie 8 Mann vom LZ Arnsdorf.

 
 

BMA-Täuschungsalarm

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 18. Juni 2017 um 15:37 Uhr

Heute Nachmittag wurden wir um 15:26 ins Gewerbegebiet Ehring gerufen. Die automatische Brandmeldeanlage eines Betriebes hatte Alarm geschlagen. Am Einsatzort angekommen wurde der betroffene Bereich kontrolliert. Es konnte jedoch kein Brandereignis festgestellt werden. Es wird davon ausgegangen, dass eine geborstene Leuchtstoffröhre einen Brandmelder getäuscht hat und so den Alarm ausgelöst wurde. 

Im Einsatz waren 18 Mann - Einsatzleiter: VI Fritz Niederreiter

 
 

Fahrzeugbrand

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 08. Juni 2017 um 19:48 Uhr

phoca thumb l 01
Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden

Heute Abend ereignete sich gegen 18:00 ein Fahrzeugbrand. Ein auf dem Parkplatz des Nah & Frisch-Kaufhauses abgestellter PKW begann im Innenraum zu brennen. Durch die rasche Alarmierung sowie durch den Feuerlöschereinsatz eines Passanten konnte der Fahrzeugbrand schnell gelöscht werden.

Die Ursache des Brandes ist derzeit noch nicht bekannt.

Weiterlesen: Fahrzeugbrand

 
 

Verkehrsunfall L207

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 31. Mai 2017 um 22:14 Uhr

Heute Nachmittag um 15:57 wurden wir zu Aufräumarbeiten nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Berndorfer Landesstraße gerufen. 

Aus dem Polizeibericht:

Am 31. Mai 2017 gegen 15.30 Uhr, kam es auf der Berndorfer Landesstraße – L207 im Gemeindegebiet von Lamprechtshausen im Ortsteil Weidental-Haag zu einem tödlichen Motorradunfall. Ein 43-jähriger Motorradlenker aus Bürmoos setzte in einer leichten Rechtskurve zum Überholen eines vor ihm fahrenden PKW´s an und übersah dabei den entgegenkommenden PKW einer 50-jährigen Frau aus Vorau. Der Motorradfahrer, in Richtung Michaelbeuern fahrend, konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Frontalkollision. Dabei erlag der Motorradfahrer noch an Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die PKW-Lenkerin wurde mit leichten Verletzungen in das KH Oberndorf gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Berndorfer Landesstraße war für etwa zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Ein Alkotest mit der PKW-Lenkerin verlief negativ (0,0 Promille).

An der Einsatzstelle wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Außerdem wurde der Verkehr während der mehrstündigen Straßensperre lokal umgeleitet.

Weiterlesen: Verkehrsunfall L207

 
 

Öleinsatz

Geschrieben von: Administrator Montag, den 22. Mai 2017 um 05:29 Uhr

Am Samstag, 20.05.2017 wurden wir um 11:21 - gemeinsam mit der FF Michaelbeuern - zu einem Öleinsatz gerufen.

Bei der Erkundungsfahrt durch Bus Lamprechtshausen wurde eine Dieselkraftstoffspur entlang der B156, beginnend bei der nördlichen Einfahrt Schwerting, über die L207 nach Michaelbeuern festgestellt. Im Kreuzungsbereich B156/L207 wurde der Diesel mit Ölbindemittel aufgenommen. Außerdem musste an einer Stelle neben der B156 - nach Absprache mit der Polizei - kontaminiertes Erdreich abgetragen werden.

Aufgrund der Länge der Ölspur wurde die Straßenmeisterei Flachgau hinzugezogen, welche die Fahrbahnreinigung und Bindung des Treibstoffes entlang der Strecke übernahm.

Als Grund für die Dieselspur wurde ein technischer Defekt an einem PKW festgestellt.

Weiterlesen: Öleinsatz

 
 

BMA-Täuschungsalarm

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 19. Mai 2017 um 09:20 Uhr

Gestern Abend wurden wir um 21:38 zu einem Brandmelderalarm ins Gewerbegebiet Ehring gerufen. Laut Auskunft des Betriebs wurde ein Melder durch Wasser bzw. Wasserdampf getäuscht. Nach der Kontrolle des Melderbereichs durch den Einsatzleiter konnte die Mannschaft wieder einrücken.

Im Einsatz waren 18 Mann - Einsatzleiter OFK-Stv. OBI Bernhard Fischinger

 
 

Öleinsatz B156

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 17:36 Uhr

Am frühen Nachmittag verlor ein Reisebus infolge eines technischen Defekts Öl. Entlang der B156 - zwischen Bruck und der Kreuzung zur Außerführter Landesstraße - mussten stellenweise Öl gebunden bzw. die ölverschmutzte Fahrbahn gereinigt werden. Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde abgeschlossen werden - im Einsatz war das Rüstlöschfahrzeug mit 8 Mann.

 
 

Maschinenbrand Gewerbegebiet Ehring

Aktualisiert (Montag, den 01. Mai 2017 um 22:03 Uhr) Geschrieben von: Administrator Freitag, den 28. April 2017 um 20:22 Uhr

phoca thumb l 20170428 201721
Der Atemschutztrupp beim Entfernen der Holzspäne aus der Absauganlage

Am 28.04. brach um kurz nach 20:00 ein Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb im Gewerbegebiet Ehring aus. Eine Maschine hatte im Bereich der Absaugung zu brennen begonnen. Durch die automatische Brandmeldeanlage des Betriebs wurde der Brand schnell erkannt - die Feuerwehr Lamprechtshausen und der Löschzug Arnsdorf konnten somit rasch alarmiert werden. Mitarbeiter der Firma konnten den Brand mittels Feuerlöschern soweit eindämmen, dass nur mehr Nachlöscharbeiten erforderlich waren. Die Maschine sowie die Absaugvorrichtung wurden mittels Wärmebildkamera abschließend kontrolliert.

Weiterlesen: Maschinenbrand Gewerbegebiet Ehring

 
 

Floriani und Jahreshauptversammlung

Geschrieben von: Administrator Montag, den 24. April 2017 um 00:00 Uhr

phoca thumb l DSC 0252
Pfarrer KR Mag. Reindl bei der Fahrzeugweihe

Am Sonntag, den 23. April feierten wir unsere diesjährige Florianifeier bzw. die Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2016. Nach der Feier der heiligen Messe und der Kranzniederlegung vor dem Feuerwehrkreuz folgte die feierliche Angelobung der neu in den Aktivstand aufgenommenen Mitglieder. Michael Gangl und Johannes Oberascher wurden von Bürgermeister-Stv. Gottfried Schlager und OFK DI (FH) Albert Sigl angelobt. Auch der Nachwuchs ist gesichert – Celina Mayer, Adrian Simon und Gerlinde Winter wurden mit dem Ablegen der Versprechensformel nun offiziell in die Feuerwehrjugend aufgenommen!

Fahrzeugweihe

Bereits im September durften wir unser neues Mannschaftstransportfahrzeug in Dienst stellen. Im Zuge der Florianifeier wurde das Fahrzeug von Pfarrer KR Mag. Rupert Reindl geweiht. OFK DI (FH) Albert Sigl bedankte sich in diesem Rahmen beim Fahrzeugausschuss sowie bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit bei der Fahrzeugbeschaffung. Auch die Feuerwehr beteiligte sich bei der Finanzierung des Mannschaftstransporters – €16.000 konnten aus Waldfesterlösen beigesteuert werden!

Weiterlesen: Floriani und Jahreshauptversammlung

 
 

Zusammenstoß mit Lokalbahn

Geschrieben von: Administrator Montag, den 17. April 2017 um 18:42 Uhr

phoca thumb l 20170417 vu lokalbahn4
Am PKW entstand Totalschaden

Heute um kurz nach 17 Uhr ereignete sich beim Bahnübergang kurz vor dem Bahnhof Bürmoos ein Verkehrsunfall. Ein PKW-Lenker wollte mit seinem Fahrzeug trotz roter Ampel übersetzen. Dabei wurde er von der in den Bahnhof einfahrenden Lokalbahn – trotz eingeleiteter Notbremsung – erfasst und zur Seite geschleudert.

Da nicht bekannt war ob der Lenker eingeklemmt war, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Bürmoos und St. Georgen zur Einsatzstelle alarmiert. Der Lenker konnte jedoch bereits vor unserem Eintreffen vom Rettungsdienst über die Beifahrerseite befreit werden. Somit war ein Einsatz von unserer Seite her nicht mehr notwendig. Die Feuerwehr Bürmoos übernahm die Bergungs- und Reinigungsarbeiten. Rüstlösch und Bus Lamprechtshausen waren mit je 9 Mann an der Einsatzstelle.

Weiterlesen: Zusammenstoß mit Lokalbahn

 
 

Ölspur auf der B156

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 11. April 2017 um 19:47 Uhr

phoca thumb l 02
Ölbinden an der B156

Am 11.04.2017 um 15:37 Uhr wurde die Feuerwehr Lamprechtshausen zu einem Öleinsatz auf die Lamprechtshausener Bundesstraße B156 alarmiert. Grund für den Einsatz war ausgelaufenes Motoröl aufgrund eines technischen Defektes eines PKWs. Der Verursacher meldete sich bei der Polizeiinspektion Lamprechtshausen welche nach einer Nachschau die Feuerwehr alarmierte. Das Ausgelaufene Motoröl wurde gebunden und die Fahrban mittels Bioversal gereinigt. Die Feuerwehr Lamprechtshausen war mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann im Einsatz. Die B156 musste für die Dauer der Reinigungsarbeiten teilweise gesperrt werden.

Weiterlesen: Ölspur auf der B156

 
 

BMA-Täuschungsalarm

Geschrieben von: Administrator Montag, den 03. April 2017 um 20:31 Uhr

Am gestrigen Sonntag wurden wir um 23:38 ins Gewerbegebiet Ehring alarmiert – die Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebs schlug Alarm. Bei der Auswertung der Brandmeldeanlage wurden mehrere ausgelöste Wärmebrandmelder festgestellt. Bei der Überprüfung des betroffenen Bereichs konnte jedoch kein Brandereignis festgestellt werden – die ausgelösten Melder wurden von einer elektrischen Anlage getäuscht. Da keine sonstige Gefährdung vorlag, konnten die ausgerückten Kräfte nach etwa einer Stunde wieder einrücken.

 
 

Baum auf PKW - Übung in Holzhausen

Geschrieben von: Strobl Romana Donnerstag, den 30. März 2017 um 21:38 Uhr

IMG 20170328 192006
Übungsszenario

Baum auf PKW - Mit dieser Übungsannahme wurden am 28.03.2017 um 19:05 Uhr die Feuerwehren Holzhausen, St. Georgen und Lamprechtshausen gemeinsam mit dem Rettungsdienst nach St. Georgen in den Ortsteil Holzhausen beordert. Da Personen als vermisst galten, wurde erstmals die Suchhundestaffel des roten Kreuzes angefordert.

Um 19:05 Uhr meldete ein Fahrzeuglenker, dass in einem Waldstück ein Baum auf einen PKW gefallen sei und Personen im Wrack eingeklemmt wären. Ein weiterer PKW Lenker kam unmittelbar nach dem Notruf vor dem Unfallort ins Schleudern und krachte in eine Baumgruppe, wodurch auch dieser mit dem Dach an einem Baum liegend, schwer eingeklemmt wurde. Mitfahrer wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und galten als vermisst. Diese Übungsannahme galt es, unter bestmöglichem Zusammenwirken aller Einsatzorganisationen, abzuarbeiten. Die Kameraden der Feuerwehr Lamprechtshausen arbeiteten mit dem Hydraulischen Rettungsgerät parallel und sehr eng mit den Kameraden der Feuerwehr St. Georgen zusammen. Im Einvernehmen mit den freiwilligen Helfern des Rettungsdienstes konnten die „Unfalllenker“ sehr professionell, schonend und in kürzester Zeit aus den “Unfallfahrzeugen“ gerettet werden. Die Suchhundestaffel des roten Kreuzes Salzburg, lieferte mit einer Anfahrtszeit von 15 bis 20 Minuten, eine beeindruckende Leistung. Die Rettungshunde konnten in dem teilweise schwer zugänglichen Waldstück zwei „schwer verletzte Unfallopfer“ in nur wenigen Minuten aufstöbern.

Weiterlesen: Baum auf PKW - Übung in Holzhausen

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL